UrbanThings gewinnt beim „Billion Journey Project“

September 20, 2018

business

Bereits im Juli nahm UrbanThings an Go-Aheads achtwöchigem Verkehrsinnovationsprogramm „The Billion Journey Project“ teil. Das von Go-Ahead gegründete Projekt ist Großbritanniens größter Knotenpunkt für Nahverkehrsentwicklungen und wurde gestartet, um Scale-Ups in der Schienen- und Busindustrie zu unterstützen. Folglich können diese Innovationen dann an die Passagiere weitergegeben werden. UrbanThings schloss das Programm Anfang September unter der Leitung des Go-Ahead-Teams ab. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir einen der beiden großen Preise erhalten haben, den prestigeträchtigen Cohorts Choice Award beim Accelerators Event in Huckletree, White City am 19. September.

Nach hervorragenden Präsentationen der Programm Kohorte von zehn innovativen Nahverkehrsunternehmen gab Go-Ahead auch bekannt, dass sie eine kleine Anzahl dieser Unternehmen für die Zusammenarbeit mit ihren Tochterunternehmen ausgewählt hatten. Als Ergebnis unserer Teilnahme am Programm sind wir außerordentlich stolz darauf, dass wir ausgewählt wurden, weiterhin mit Go-Ahead zusammenzuarbeiten. UrbanThings wird eine Partnerschaft mit Brighton & Hove Buses und Ticketer eingehen, um die erste in einen E-Ticket-Terminal integrierte CiBo-Testversion in Großbritannien durchzuführen.

David Brown, Chief Executive von Go-Ahead, überreicht Carl Partridge, CEO von UrbanThings, den Cohort’s Choice Award

Carl Partridge, CEO von UrbanThings, ist mit dem Programm und dem Endergebnis zufrieden: „Das Billion Journey-Projekt war für uns eine enorme Gelegenheit Beziehungen zu Innovatoren und Branchenexperten aufzubauen. Wir freuen uns, dass unser Produkt Ticketless von unseren Kollegen auf diese Weise anerkannt wurde, und wünschen ihnen ebenfalls viel Erfolg. UrbanThings freut sich riesig über den Test der CiBo (Check-in/Be-out) Lösung. Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung, die wir vom Team und den Mentoren des Billion Journey-Projekts erhalten haben.“

Über Ticketless™

Das von der britischen Regierung unterstützte Produkt Ticketless von UrbanThings ist eine innovative Plattform für das Mobile-Ticketing im öffentlichen Verkehr. Dies ermöglicht es den Betreibern, ihre Kosten zu senken, indem Hardware im Fahrzeug entfernt wird. Das System wird schließlich mithilfe von Bluetooth-Beacons von einem CiBo-Modell zu einer vollständigen BiBo-Technologie (Be-in-Be-out) übergehen. Der CiBo-Test in Zusammenarbeit mit Brighton & Hove-Buses und Ticketer wird 2019 beginnen.